vdb - Vereinigung der Backbranche > Aktuelles > Aktuelles aus der Backbranche

Der Elbtunnel hautnah

Die VDB Landesgruppen Nord besichtigten den ca. 3,4 km langen A 7 Elbtunnel.tl_files/news/2017/Elbtunnel/IMG_6151 Leitstand.JPG

Nach kurzer Begrüßung ging es in einen modernen Vortragsraum direkt über dem Nordportal.

Durch die großen Bullaugenfenster hatte man einen Blick auf alle 8 Fahrbahnen. Kurz vor der Einfahrt sahen wir auch gleich einen Liegenbleiber. Die meisten Ursachen sind Treibstoffmangel.

In einem ersten Film konnten wir uns einen Eindruck davon machen, was es für eine Leistung war, zwischen 1968 und 1973 die ersten drei Röhren des Neuen Elbtunnels zu errichten. Ein zweiter Film zeigte den Bau der vierten Röhre.

Nun ging es tief hinab zu den Rettungs- und Fluchtwegen. Hier konnten wir durch die Türfenster die vorbei rauschenden Fahrzeuge beobachten.

tl_files/news/2017/Elbtunnel/IMG_6129 Elbtunnel.JPGAnschließend durften wir die Tunnelbetriebszentrale besichtigen. Hier werden alle Funktionen des Tunnels, der Verkehr und die Sicherheit  rund um die Uhr an 3 Arbeitsplätzen von jeweils einem Mitarbeiter des Tunnelbetriebsdienstes, der Feuerwehr Hamburg und der Polizei Hamburg überwacht. An der Stirnseite des Raumes ist eine Übersicht des Tunnels - hier wird jede Anzeige der Lichtsignale im Tunnel, jede Stellung der Schranken und der Zustand der Höhenkontrolle angezeigt. Zusätzlich sind in dieser Wand 72 Monitore für alle Überwachungskameras im und vor dem Tunnel eingebaut. Jede Kamera kann, ferngesteuert, jeden Ort im Tunnel erfassen. Von den drei Arbeitsplätzen aus können alle Funktionen des Tunnels überwacht und gesteuert werden. Bei Brand- und Rettungseinsätzen werden diese vom anwesenden Feuerwehrbeamten koordiniert, von hier werden auch die Löschfahrzeuge eingesetzt, die direkt an der Betriebszentralle und am Betriebsgebäude des Südportals stationiert sind. Sämtliche Aufgaben der Verkehrslenkung, insbesondere auch die Tunnelsperrungen bei Auslösung der Höhenkontrolle, obliegen dem Polizeibeamten. Die allgemeine Tunneltechnik wird dann von dem Mitarbeiter des Tunnelbetriebsdienstes behandelt. Zum Abschluss sahen wir in der Lüfterhalle die riesigen Lüfter zur Be- und Entlüftung.

Zurück

vdb Österreich

vdb Österreich

vdb Schweiz

vdb Schweiz

Die VDB auf Facebook

Die VDB auf Facebook